Auftakt zur neuen Saison

Liebe Freunde des EHC Raiba St. Jodok, wir freuen uns, dass wir am 26. September nach fast einem Jahr Pause wieder unser erstes Training der Saison absolvieren konnten. Nach einer kurzen Vorbereitungsphase haben wir am 16. Oktober ein Vorbereitungsspiel in Kundl absolviert. Wir waren unserem Gegner EHC Crocodiles Kundl 2 mit 6:3 unterlegen, konnten aber Erfahrungen für die bald startende Saison des Hockey-Cup Tirol sammeln, an dem wir wieder Teilnehmen werden.

Der Hockey-Cup Tirol hat heuer Zuwachs bekommen und wird diese Saison in zwei Divisionen durchgeführt. Wir werden in Division 1 auf die Teams des EC Newcomers, EC Zirl Vikings und HC Torpedo Innsbruck treffen, da Dom’s Hockey seine Nennung aufgrund von Kaderproblemen zurückgezogen. In Division 2 spielen die Tyrolean Ice Kings, die SPG Black Hawks Seefeld/Gunners Zirl II, der EC Sellraintal Wolves, der EHC White Hawks Volders und der EC Aschauer Eisbären.

Vor unserem ersten Spiel des Hockey-Cup Tirol am 16. November absolvieren wir noch vom 23. Oktober bis zum 26. Oktober ein Trainingslager in Prag und einige Trainings. Wir hoffen, dass die Ersatzhalle in Sterzing bald fertiggestellt ist, damit wir demnächst auch unsere Trainings zur gewohnten Zeit in Sterzing wieder aufnehmen können.

Wir freuen uns, euch den Spielplan für die Saison 2021/22 vorzustellen und hoffen, dass ihr uns speziell bei den Heimspielen wieder so zahlreich unterstützten werdet wie in den Vorjahren.

+++ Natureisanlage öffnet zum Publikumseislauf +++

Ab heute Samstag 26.12.2020 öffnet unsere Natureisanlage wieder täglich zum Publikumseislauf.

Eislaufen ist damit wieder täglich bis 20:00 Uhr möglich, zusätzlich läuft von 16:00 bis 20:00 Uhr Musik.

Es gelten die allgemeinen Covid-19 Bestimmungen, Eishockey spielen ist nicht erlaubt und die Hockey Bar kann leider nicht geöffnet werden.

Wir wünschen viel Vergnügen. Bleibt gesund und passt aufeinander auf.

Bild könnte enthalten: Himmel, Berg, im Freien und Natur

Fertigstellung Kabinenanlage

Was im vergangenen Jahr mit dem Ankauf von Kabinen-Containern und der Aufstellung von diesen begann, konnte in diesem Jahr durch die Überdachung und die Anbringung einer Außenverkleidung mit Holz abgeschlossen werden.

Dank der fleißigen Mitarbeit unserer Mitglieder rund um das Arbeitsteam um Otto Jenewein und Thomas Riedl welche hier federführend waren, erstrahlt unser Kabinengebäude in neuem Glanz. Sämtliche Arbeitsstunden seit dem Baustart im Juni 2019 wurden hierfür wieder in Eigenregie getätigt.

Neben den eigenen Mitgliedern gilt ein großer Dank den Gemeinden Schmirn und Vals, sowie unsere Partner und Unterstützer rund um unseren langjährigen Hauptsponsor die Raiffeisenbank Wipptal, welche uns bei diesem Projekt großzügig unterstützt haben.